Ich habe manchmal ziemlich komische Träume und häufig bleiben dann kryptische Sätze in meinem Kopf hängen, Sätze die nachhallen wie Kirchenglocken. Wirklich mysteriös wird es aber dadurch, dass die Worte für sich genommen gar keine Bedeutung zu haben scheinen, nur dieses Gefühl – so als würde man eine alte Höhlenmalerei betrachten die für den modernen Menschen bar jeder Bedeutung ist, aber trotzdem etwas in uns klingen lässt (schaut euch einfach mal den „Zauberer“ von Les-Trois-Freres an, sehr bekannte Höhlenmalerei).

Könnte es sein, dass meine Träume mir ständig eine tiefere Wahrheit über uns und den menschlichen Zustand verraten wollen ich aber immer zu schnell aufwache und vergesse? Das würde dieses Gefühl erklären weil mein Unterwusstsein wäre sich dann ja gewahr, dass die Worte im Traum Bedeutung hatten!

Hier etwas Kleines was ich nach einen Traum aufgeschrieben haben – es heißt „The Dragonfly“ und ja, manchmal träume ich auf Englisch!

 

———————————

I am just a dragonfly

Hovering in place

Even through my masquerade

Shines my inner grace

———————————

I am neither here nor there

An endless walkabout

Just waiting to be eaten

By the timeless trout.

———————————

If you ever cross my way

Up at my cold  lake

Never shed a tear for me

The trout will set me free.

———————————

Werbeanzeigen